Rassismus Rassismus in der Geschichte Rassismus – eine Betrachtung aus kritisch-psychologischer und psychoanalytischer Sicht

Verschwörung Vom hörigen Reden zum Sprechen

Funktion und Wirkung des Begriffs „Verschwörungstheoretiker“
Slide Hanau Was Ohnmacht macht – Das Attentat von Hanau und die Psychologie der Gegenwart Corona Symbolbild zum Corona-Lockdown Wir sind nicht allein – eine psychologische Perspektive mit Gesellschaft Naturalisierungen Naturalisierungen in die Quere kommen
Larissa Brockmann

Larissa Brockmann

Larissa Brockmann ist Mitglied des Fachschaftsrates Psychologie an der Uni Hamburg und engagiert sich dafür, dass an das neue Psychotherapeutengesetz angepasste Psychologiestudiengänge von der Stadt finanziert werden. Im Interview erzählt sie, warum.
Katharina Simons

Katharina Simons

Katharina Simons ist approbierte Psychotherapeutin und hat das bundesweite PiA-Politik-Treffen sowie das Berliner PiA-Forum mit gegründet. Wie sie dazu gekommen ist und welche Rolle die Kritische Psychologie dabei spielte, erzählt sie im Interview.
Stefan Meretz

Stefan Meretz

Stefan Meretz hat den Versuch gemacht, eine kritische Informatik zu begründen und eine Einführungsseite für die »Grundlegung der Psychologie« erstellt. Heute arbeitet er an einem gesellschaftlichen Zukunftsentwurf, in dem Marktmechanismen überwunden sind und denkt, dass die Kritische Psychologie eine Metatheorie für alle Wissenschaftsbereiche ist.
Interview mit Ole Dreier

Ole Dreier

Ole Dreier hat das berühmte kritisch-psychologische Praxisbuch »Familiäres Sein und familiäres Bewusstsein« geschrieben und spricht im Interview über seinen Zugang zur Kritischen Psychologie in Dänemark und die Forschung, die er sich in der Kritischen Psychologie in Zukunft wünscht.
Rassismus in der Geschichte

Rassismus – eine Betrachtung aus kritisch-psychologischer und psychoanalytischer Sicht

Als deutsche Weiße werden wir rassistisch sozialisiert, um uns mit den herrschenden Verhältnissen zu arrangieren und daraus Vorteile zu ziehen. Dabei grenzen wir andere aus Angst davor, selbst ausgegrenzt zu werden, aus. Um dagegen vorgehen zu können, müssen wir uns dieser Abwehrmechanismen bewusster werden.
Verschwörungstheorie

Funktion und Wirkung des Begriffs »Verschwörungstheoretiker« – Vom hörigen Reden ...

Der Begriff »Verschwörungstheoretiker« wird seit langem zur Pathologisierung und zur Ausgrenzung von Menschen benutzt, um ihnen die Rationalität ihrer Beweggründe abzusprechen – aktuell wieder bei den Demonstranten gegen die Corona-Lockdown-Maßnahmen. Das ist kein menschenwürdiger Umgang.
Materiale Subjektwissenschaft

Kritische Psychologie als materiale Subjektwissenschaft

Zu den philosophischen Grundlagen der Kritischen Psychologie entspann sich eine Diskussion auf dem E-Mailverteiler »crit-psych«. In diesem Beitrag wird eine Position daraus dokumentiert, welche sich für die Deutung der Kritischen Psychologie als materiale Subjektwissenschaft ausspricht.
Hanau

Was Ohnmacht macht – Das Attentat von Hanau und die Psychologie...

Am Attentat von Hanau wurde deutlich: Die Zuschreibung »Verschwörungstheoretiker« soll staatliche Überwachung, Psychotherapie und Medikation begründen anstatt nach den gesellschaftlichen Ursachen für die Situation zu fragen.

Denken, Fühlen, Wollen

»Restriktive« und »Verallgemeinerte Handlungsfähigkeit« haben ihre Entsprechung im Denken, Fühlen und Wollen von Menschen. Die Kritische Psychologie hat die jeweiligen Unterschiede und ihre Konsequenzen für das Handeln von Menschen untersucht.

Handlungsfähigkeit

Zentrale Analysekategorie der Kritischen Psychologie ist die »Handlungsfähigkeit«. Mit ihr wird verstehbar, warum Menschen einerseits prinzipiell völlig frei in ihrem Handeln sind und andererseits trotzdem ihre gesellschaftlichen Lebensgrundlagen sichern. Im Kapitalismus findet dies immer als Realisierung »Restriktiver« oder »Verallgemeinerter Handlungsfähigkeit« statt.

Die gesellschaftliche Natur des Menschen

Sind Menschen Tiere oder von Gott geschaffen? Führen sie den Rassenkrieg um das Überleben des Stärksten? Die Antworten auf diese Fragen haben große gesellschafliche Bedeutung. Die Kritische Psychologie vertritt, dass die »gesellschaftliche Natur des Menschen« sie zu gemeinschaftlich produzierenden Lebewesen macht.
Materialistische Dialektik

Materialistische Dialektik

Die philosophische Grundlage der Kritischen Psychologie ist die materialistische Dialektik. Von Griechenland und China, über Karl Marx, Friedrich Engels und Wladimir Lenin bis zu Klaus Holzkamp wurde sie entwickelt als »Lehre der Entwicklung der Natur und der menschlichen Gesellschaft«.
Grundlegung der Psychologie - Buchcover

Grundlegung der Psychologie

Klaus Holzkamp ist (Mit-)Begründer der Kritischen Psychologie und hat mit der Grundlegung der Psychologie sein Hauptwerk vorgelegt. Er schrieb es mit dem ambitionierten Ziel, eine »wirkliche wissenschaftliche Psychologie« zu schaffen.
Psychotherapie und politisches Handeln

Psychotherapie und politisches Handeln

Psychotherapie ist schon lange umkämpft: Was wird warum therapiert und worin sollen sich psychisch »gestörte« Menschen einfinden? Klaus Holzkamp und Ute Holzkamp-Osterkamp haben mit Manfred Kappeler ein klassisches Lehrstück über einen Therapiefall und die sich daran anknüpfende politische Auseinandersetzung veröffentlicht: »Psychologische Therapie und politisches Handeln«.
Grundlagen der psychologischen Motivationsforschung - Buchcover

Grundlagen der psychologischen Motivationsforschung

Menschliche Motivation wurde selten so realitätsnah analysiert, wie in Ute Holzkamp-Osterkamps Büchern »Grundlagen der psychologischen Motivationsforschung I und II«. Im zweiten Buch zeigt sie sogar alle Fehler der Psychoanalyse auf – ein Klassiker der Kritischen Psychologie.
Familiäres Sein und familiäres Bewusstsein - Buchcover

Familiäres Sein und familiäres Bewusstsein

Jeder Mensch wächst in einer Familie auf. Manche lieben ihre, manche hassen sie. Ole Dreier hat eine fundierte Analyse der Beziehungen innerhalb der Familie und die sich teilweise daraus ergebenden Charaktereigenschaften vorgelegt. »Familiäres Sein und familiäres Bewusstsein« ist klassische Kritische Psychologie praktisch angewandt.

Diskussion

 

Twitter

Online Vortrag/Diskussion:

PsychThG und Pluralität?

Montag, 10.8. 19 Uhr

Link:
https://webconf.hrz.uni-marburg.de/b/sar-qtd-up4

Referentin wird unser Mitglied Sara Müller sein - wir freuen uns auf euch! (organisiert von Studierenden der Uni Bonn - danke)

2

Das Standardwerk und damit ein Klassiker der Kritischen Psychologie ist Klaus Holzkamps "Grundlegung der Psychologie". Er schrieb es mit dem ambitionierten Ziel, eine „wirkliche wissenschaftliche Psychologie“ zu schaffen:
https://kritischepsychologie-heute.de/2020/08/04/grundlegung-der-psychologie/

Larissa Brockmann ist Mitglied des Fachschaftsrates Psychologie an der Uni Hamburg und engagiert sich dafür, dass an das neue #Psychotherapeutengesetz angepasste Psychologiestudiengänge von der Stadt finanziert werden. Im Interview erzählt sie, warum: https://kritischepsychologie-heute.de/2020/07/16/larissa-brockmann/

Mehr laden ...

Kritische Psychologie Heute