Hanau Was Ohnmacht macht – Das Attentat von Hanau und die Psychologie der Gegenwart Symbolbild zum Corona-Lockdown Wir sind nicht allein – eine psychologische Perspektive mit Gesellschaft Naturalisierungen in die Quere kommen Kritische Psychologie Heute Die gesellschaftliche Natur des Menschen Kritische Psychologie Heute Alltagsverstand nach Antonio Gramsci
Interview mit Ole Dreier

Ole Dreier

Ole Dreier hat das berühmte kritisch-psychologische Praxisbuch "Familiäres Sein und familiäres Bewusstsein" geschrieben und spricht im Interview über seinen Zugang zur Kritischen Psychologie in Dänemark und die Forschung, die er sich in der Kritischen Psychologie in Zukunft wünscht.

Daniil Serko & Eileen Wengemuth

Seit 2010 findet alle zwei Jahre die FerienUni Kritische Psychologie in Berlin statt. Dieses Jahr vom 8. bis zum 12. September. Wir haben zwei Mitglieder des Organisationsteams, Daniil Serko und Eileen Wengemuth, gefragt, was dort passiert, warum sie das machen und wie man sich beteiligen kann.
Sebastian Sevignani

Sebastian Sevignani

Sebastian Sevignani versucht, die Erkenntnisse der Kritischen Psychologie auf die Soziologie und die Kommunikationswissenschaften anzuwenden und mit diesen Wissenschaften wiederum auch die Kritische Psychologie weiterzuentwickeln. Wie er dazu kam, erzählt er im Interview.
Johanna Luberichs

Johanna Luberichs

Johanna Luberichs vom Netzwerk Plurale Psychologie engagiert sich für ein besseres Psychotherapeuten-Approbationsgesetz: Es fehlen historische, gesellschaftswissenschaftliche und qualitativ-methodische Lehrinhalte sowie Kritik an der psychotherapeutischen Praxis - insbesondere der Psychotherapie. Wir haben sie dazu befragt.
Hanau

Was Ohnmacht macht – Das Attentat von Hanau und die Psychologie...

Am Attentat von Hanau wurde deutlich: Die Zuschreibung »Verschwörungstheoretiker« soll staatliche Überwachung, Psychotherapie und Medikation begründen anstatt nach den gesellschaftlichen Ursachen für die Situation zu fragen.
Symbolbild zum Corona-Lockdown

Wir sind nicht allein – eine psychologische Perspektive mit Gesellschaft

Der Corona-Lockdown macht das meiste, was vorher problematisch war, noch schlimmer. Die Psychologie bietet dafür aktuell aber nur Symptombekämpfungsrezepte an. Stattdessen wäre eine gesellschaftliche Perspektive auf den Menschen für gemeinsame Handlungsfähigkeitserweiterung erforderlich.
Eine historische Skizze von Naturalisierungen

Naturalisierungen in die Quere kommen

Naturalisierungen der Gründe menschlichen Handelns sind populär, aber falsch. Stattdessen hat der Mensch eine gesellschaftliche Natur und vermeintlich „Natürliches“ ist immer entstanden durch eine bestimmte Art zu leben.

Facebook

Die größte Maschine der Welt ist heute Facebook. Mit dem in der Kritischen Psychologie vorgeschlagenen Begriff des »materialisierten Handelns« lässt sich ihr Zweck als Instrumentalisierung der Kommunikationsbedürfnisse seiner Nutzenden, um damit Geld zu machen, beschreiben.

Denken, Fühlen, Wollen

»Restriktive« und »Verallgemeinerte Handlungsfähigkeit« haben ihre Entsprechung im Denken, Fühlen und Wollen von Menschen. Die Kritische Psychologie hat die jeweiligen Unterschiede und ihre Konsequenzen für das Handeln von Menschen untersucht.

Handlungsfähigkeit

Zentrale Analysekategorie der Kritischen Psychologie ist die »Handlungsfähigkeit«. Mit ihr wird verstehbar, warum Menschen einerseits prinzipiell völlig frei in ihrem Handeln sind und andererseits trotzdem ihre gesellschaftlichen Lebensgrundlagen sichern. Im Kapitalismus findet dies immer als Realisierung »Restriktiver« oder »Verallgemeinerter Handlungsfähigkeit« statt.

Die gesellschaftliche Natur des Menschen

Sind Menschen Tiere oder von Gott geschaffen? Führen sie den Rassenkrieg um das Überleben des Stärksten? Die Antworten auf diese Fragen haben große gesellschafliche Bedeutung. Die Kritische Psychologie vertritt, dass die »gesellschaftliche Natur des Menschen« sie zu gemeinschaftlich produzierenden Lebewesen macht.

Materialistische Dialektik

Die philosophische Grundlage der Kritischen Psychologie ist die materialistische Dialektik. Von Griechenland und China, über Karl Marx, Friedrich Engels und Wladimir Lenin bis zu Klaus Holzkamp wurde sie entwickelt als Lehre der Entwicklung der Natur und der menschlichen Gesellschaft.
Psychotherapie und politisches Handeln

Psychotherapie und politisches Handeln

Psychotherapie ist schon lange umkämpft: Was wird warum therapiert und worin sollen sich psychisch »gestörte« Menschen einfinden? Klaus Holzkamp und Ute Holzkamp-Osterkamp haben mit Manfred Kappeler ein klassisches Lehrstück über einen Therapiefall und die sich daran anknüpfende politische Auseinandersetzung veröffentlicht: »Psychologische Therapie und politisches Handeln«.
Grundlagen der psychologischen Motivationsforschung - Buchcover

Grundlagen der psychologischen Motivationsforschung

Menschliche Motivation wurde selten so realitätsnah analysiert, wie in Ute Holzkamp-Osterkamps Büchern »Grundlagen der psychologischen Motivationsforschung I und II«. Im zweiten Buch zeigt sie sogar alle Fehler der Psychoanalyse auf – ein Klassiker der Kritischen Psychologie.
Familiäres Sein und familiäres Bewusstsein - Buchcover

Familiäres Sein und familiäres Bewusstsein

Jeder Mensch wächst in einer Familie auf. Manche lieben ihre, manche hassen sie. Ole Dreier hat eine fundierte Analyse der Beziehungen innerhalb der Familie und die sich teilweise daraus ergebenden Charaktereigenschaften vorgelegt. »Familiäres Sein und familiäres Bewusstsein« ist klassische Kritische Psychologie praktisch angewandt.

Twitter

!!!VERSCHOBEN!!! Die #Ferienuni 2020 wird aufgrund der #Covid_19 Pandemie in der geplanten Form um ein Jahr verschoben. Die Ferienuni Kritische Psychologie 2021 findet im September 2021 statt, vom 7.-11.September 2021. #KritischePsychologie

Sara Müller zeigt am Attentat von Hanau: Die Zuschreibung »Verschwörungstheoretiker« soll staatliche Überwachung, Psychotherapie und Medikation begründen anstatt nach den gesellschaftlichen Ursachen zu fragen. Gilt das auch für die Corona-Demonstrationen? https://kritischepsychologie-heute.de/2020/05/31/ueber-das-attentat-von-hanau/

Durch den Corona-Lockdown geraten viele Menschen noch mehr unter Druck. Johanna Luberichs kritisiert, dass die Psychologie zu Selbstoptimierung rät statt das kapitalistische System in den Blick zu nehmen und plädiert für solidarisches Wirtschaften: https://kritischepsychologie-heute.de/2020/05/24/trotz-corona-lockdown-sind-wir-nicht-allein/

Mehr laden ...

Kritische Psychologie Heute